18. Oktober 2009

Um Pfeilgiftfrösche zu halten und zu vermehren benötigt es etwas Aufwand.

Die Tiere werden in Regenwaldterrarien gehalten. Jede Art hat ihre speziellen Bedürfnisse an Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Bodenbeschaffenheit, Klettermöglichkeiten usw.

Generell halte ich die Tiere in selber gebauten Glasterrarien.

Die Becken haben eine Schräge Bodenscheibe damit das Sprühwasser, was durch einen Pflanzensprüher oder eine Automatische Regenanlage ins Becken gelangt, gut Ablaufen kann.

Denn  Dendrobaten mögen keinen nassen Boden.

In ihrem Habitat kann das Regenwasser sofort ablaufen weil die Obere Bodenschicht aus Laub und Humus besteht.  Dieses Sickerungsverhalten sollte man im Terrarium versuchen zu imitieren.

In meinen Becken besteht der Bodengrund aus groben Xaximplatten auf dennen nur Laub liegt. Bei manchen Becken liegt das Laub sogar direkt auf dem schrägen Glasboden.



Aktualisiert am 8. Februar 2010

 

Kontakt -- Impressum